14.10.2022 in Veranstaltungen

Stammtisch: Irgendwas mit SPD.

 

20.10.2022, 19:30 Uhr
Haus Tutt, Fridolinstr. 72

Der Ausgang der Landtagswahl in Niedersachsen hat wenig überrascht und brachte neben dem Wahlgewinn der SPD eher bedenkliche Ergebnisse: die CDU verliert, die FDP scheidet aus, die AfD legt alarmierend deutlich zu, die GRÜNEN bleiben weit hinter ihren Erwartungen zurück, die LINKE hat sich selbst dezimiert und zählt bald nur noch zu den "Sonstigen"!

Das Ergebnis zeitigt aber auch eine erschreckende Bilanz im Anwachsen der Nichtwähler:innen und – wie Umfragen bestätigen – ein zunehmend verschwindendes Vertrauen in die Künste des politischen Betriebs, insbesondere auch seiner Medienlandschaft ("Vierte Gewalt").

Beim Stammtisch wollen wir trotzdem die Ukraine-Situation und andere düstere gesellschaftspolitische Verwerfungen einmal außen vor lassen und uns einer phantasie- und lustvollen politischen Spekulation hingeben: Wie könnte oder wird es kommen, wenn mittel- und langfristig die nächsten Wahlen anstehen in Bund, Land und vor Ort in Köln? Und: Wie müssen wir unser parteipolitisches Engagement (auch die persönlichen Ambitionen) unter den erwartbaren neuen Bedingungen ausrichten?

Große Themen also für einen kleinen geselligen politischen Stammtisch, aber doch immer irgendwas mit SPD.

 

29.09.2022 in Veranstaltungen

Herbstempfang der Kölner Landtagsabgeordneten

 

Die drei Landtagsabgeordneten Jochen Ott, Carolin Kirsch und Lena Teschlade luden zum Herbstempfang ein und viele sind ihrer Einladung gefolgt! Was für ein spannender Abend voller inspirierender Reden und einer motivierten SPD-Gemeinschaft.

Liebe Landtagsabgeordneten, wir werden Euch weiterhin tatkräftig bei Eurer politischen Arbeit unterstützen!

 

 

16.09.2022 in Veranstaltungen

Führung durch den Bunker in Ehrenfeld

 

Gedenkort und gleichzeitig moderne Ausstellungslocation.

Das hat man alles im Bunker in der Körnerstraße. Unsere beiden Ortsvereinsmitglieder Gabi Hammelrath und Petra Bossinger sind schon seit Jahren im Vorstand des Bunkervereins aktiv und haben uns vor zwei Wochen einmal mitgenommen. Neben der aktuellen Ausstellung konnten wir auch einen Blick hinter die Kulissen des Vereins und die Geschichte des Gebäudes werfen.

Das Besondere am Bunker: Er funktioniert komplett auf Ehrenamtsbasis und die Ausstellungen kosten nichts. Dadurch wird ein Stück Kultur kostenfrei für alle geboten. Solche Projekte im Veedel sind unheimlich wichtig, um Barrieren abzubauen und ein buntes Stadtbild zu erhalten.

 

 

11.04.2022 in Veranstaltungen

Stammtisch: Der große Bluff – Die Schuldenbremse in der "Zeitenwende"

 

Donnerstag, den 21.04.2022 ab 19:30 im Haus Tutt
Mit Dr. Max Krahé, Dezernat Zukunft

Seit vielen Jahren beschäftigen wir uns im Ortsverein Ehrenfeld mit der Sinnhaftigkeit der so genannten "Schuldenbremse", die zum 1. Januar 2011 im Grundgesetz Artikel 109 verankert wurde. Die Schuldenbremse sieht vor, dass der Staat seinen Haushalt grundsätzlich ohne die Aufnahme von Krediten ausgleichen muss.

Erst 2018 hatte Norbert Walter-Borjans, lange vor seiner Wahl zum Parteivorsitzenden der SPD, in seinem finanzpolitischen Sachbuch-Bestseller „DER GROSSE BLUFF“ die neoliberalen Ursprünge und Verwerfungen dieser Politik gebrandmarkt. Doch in der Ukraine Situation wird es nun möglich, ungeachtet dieser selbstauferlegten strengen Handlungsbeschränkung des Staates, für militärische Aufrüstungsvorhaben Geldmengen von 100 Milliarden Euro (und mehr) in einem "Schattenhaushalt" zu generieren.

Über diese unerwartete "Zeitenwende" und ihre finanzpolitischen und gesellschaftlichen Implikationen erfahren wir umfassende Aufklärung von Dr. Max Krahé, Mitgründer der renommierten Denkfabrik Dezernat Zukunft und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozioökonomie der Universität Duisburg-Essen, wo er das Promotionskolleg „Die politische Ökonomie der Ungleichheit“ betreut.

 

01.04.2022 in Veranstaltungen

Jochen Ott unterwegs: Wohnungsbau in Ehrenfeld – Da geht noch was!

 

Mit Jochen Ott op Jöck: Ein Veedelsbummel zum Thema Wohnungsbau. Vom Grünen Weg über Helios und den Güterbahnhof zur Christianstraße. 

09. April, ab 12 Uhr
Grüner Weg 5, 50825 Köln, hinter dem Kölner Künstler Theater (KKT)

Wir drehen eine Runde und sprechen über den Wohnungsbau: genossenschaftlich, gefördert oder hochpreisig. Los geht es an den GAG-Bauten am Grünen Weg. An der Helios-Baustelle gibt es Infos zum Bau der Schule. Entlang der Vogelsanger Straße gucken wir mal links und rechts auf die Baustellen und informieren uns am Güterbahnhof über den Stand der Dinge. Abschließend laufen wir durch den GAG-Neubau zwischen Leyendecker und Christianstraße ins BüZe.

 

Mitmachen...