Themenabend: Wer soll das bezahlen? Wer hat so viel Geld?

Veröffentlicht am 21.08.2022 in Allgemein

25.08.2022 ab 19:30 Uhr

Bürgerzentrum Ehrenfeld (Venloer Str. 429, 50825 Köln)

Eintritt frei.

Ganz schön viele Titel fände man gerade für einen öffentlichen Themenabend zu den beunruhigenden, auch finanziell spürbaren Folgen aus der Pandemie und der Ukraine Situation und dem Klimawandel und der Inflation und der Wasserknappheit und und und – nie zuvor in der Geschichte der Bundesrepublik kamen so viele krisenhafte Entwicklungen gleichzeitig zu ihrem (auch nur vorläufigen) Höhepunkt!

Informationen aus erster Hand zur in der Bundespolitik begründeten Tarifgestaltung in der Gas- und Stromversorgung liefert Christoph Preuß, Unternehmenssprecher des städtischen Energieversorgers RheinEnergie.

Über die beängstigenden gesellschaftspolitischen Aspekte und Folgen der deutschen Krisenpolitik referiert und diskutiert der renommierte Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge, der in den Medien gerne als "der bekannte Kölner Armutsforscher" geführt wird. Jüngst erschienen ist sein schon jetzt maßgebliches Buch "Die polarisierende Pandemie"; frühere Sachbucherfolge wie "Die zerrissene Republik. Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland " oder "Armut in einem reichen Land. Wie das Problem verharmlost und verdrängt wird." haben nichts von ihrer brennenden Aktualität verloren.

Unsere Moderatorin des Abends ist die Gewerkschafterin und frühere Vorsitzende der Kölner Jungsozialisten Lena Snelting, Mitglied im Ortsvereinsvorstand der SPDEhrenfeld.

 
 

Mitmachen...