09.02.2020 in Ortsverein

Ehrenfeld hat einen dritten Wahlbezirk bekommen

 

Die schwarz-gelbe Landesregierung hat das Wahlrecht geändert. Für die Einteilung von Wahlbezirken ist jetzt nicht mehr die Anzahl von Einwohner*innen entscheidend, sondern die Anzahl von Wahlberechtigten. Das geht zulasten von Menschen ohne EU-Pass und verschiebt für die Kommunalwahlen in Köln die Verhältnisse. Zudem hat der Verfassungsgerichtshof Nordrhein-Westfalen in einem Urteil vom 20. Dezember 2019 festgestellt, dass die Korridore, in denen die Wahlbezirke vom Mittelwert abweichen dürfen, deutlich kleiner sein müssen als bisher. Für Köln hat das zur Konsequenz, dass die Stadtbezirke Kalk und Chorweiler einen Ratswahlbezirk weniger und die Stadtbezirke Rodenkirchen und Ehrenfeld einen Ratswahlbezirk mehr haben werden.

Mit dieser neuen Lage hat sich der Ortsvereinsvorstand auf seiner letzten Sitzung am 2. Februar 2020 ausführlich beschäftigt und mit breiter Mehrheit einen Vorschlag für die Mitgliederversammlung am Montag, 2. März 2020 um 19:00 Uhr beschlossen:

Der Vorstand schlägt den Mitgliedern des Ortsvereins vor, mit Christiane Jäger die Vorsitzende der KölnSPD für den neuen Wahlbezirk 18 (Ehrenfeld zwischen Innerer Kanalstraße und Gürtel) für die Kommunalwahl am 13. September 2020 aufzustellen.

Sissi Rohata wird weiterhin in Neuehrenfeld (Wahlbezirk 21) antreten und Conny Schmerbach in Ehrenfeld hinter dem Gürtel bis zur Äußeren Kanalstraße (Wahlbezirk 19).

Es ist ein starkes Signal, dass Christiane sich mit ihrer eigenen Kandidatur in die Auseinandersetzung um die Zukunft der Stadt einbringen will und dafür auch ihre berufliche Situation ändern wird. 

 

Presseanfragen bitte an Werner Balzert (presse@spd-ehrenfeld.de)

16.05.2019 in Ortsverein

Stammtisch des Ortsvereins Ehrenfeld

 

Wir laden alle Mitglieder und Interessierten ganz herzlich zu unserem nächsten SPD-Stammtisch ein.

Er findet statt am 29. Mai ab 19:30 Uhr im Café des Bürgerzentrums Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln.

Wir bieten den Stammtisch regelmäßig einmal im Monat an, um dort in lockerer und ungezwungener Atmosphäre bei einem "leckeren Getränk" ins politische Gespräch zu kommen oder sich erst einmal näher kennenzulernen.

24.01.2019 in Ortsverein

Stammtisch: Es geht ums Ganze

 

Die SPD Ehrenfeld lädt in ihrer monatlich stattfindenden beliebten Veranstaltungsreihe STAMMTISCH im Januar zu einer Diskussion über neue innerparteiliche Teilhabe- und Mitbestimmungsmodelle ein.
In letzter Zeit, nicht zuletzt ausgelöst durch die Turbulenzen um die Kür von Parteivorsitzenden und Kanzlerkandidaturen, hat der vielfach geäußerte Vorschlag einer Urwahl der nächsten SPD-Kanzlerkandidaten eine lebhafte Debatte in der Mitgliedschaft der SPD ausgelöst.
Ein früherer und bisher einziger Vorfall einer solchen innerparteilichen Urwahl brachte in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts Rudolf Scharping ins Amt des SPD-Vorsitz und späteren Kanzlerkandidaten.
Wie die Parteibasis künftig stärker bei solchen weit reichenden Personalentscheidungen beteiligt werden kann, ist unser aktuelles Gesprächsthema.
Befreit von Tagesordnung und Rednerliste werden persönliche Einschätzungen, Kritik und Ideen geteilt und debattiert - und das alles keineswegs auf Stammtischniveau!

Donnerstag, 31. Januar 2019, 19.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld

14.11.2018 in Ortsverein

Das Elend mit dem Kapitalismus

 

Im November lädt die SPD Ehrenfeld in ihrer öffentlichen Veranstaltungsreihe Stammtisch zu einer Diskussion über die aktuellen Erscheinungsformen und die Verwerfungen des K A P I T A L I S M U S.

Mit der damit verbundenen Einladung zu einer Neubesinnung auf die so genannte "Kapitalismuskritik" wird zugleich ein Wort zurück in die parteipolitische und gesellschaftliche Debatte gebracht, dessen Verwendung in der SPD über viele Jahre nahezu tabuisiert war.

Nicht zuletzt die Erwartung, dass die CDU mit FRIEDRICH MERZ einen neuen Vorsitzenden wählen könnte, der wieder ganz unverhohlen das herzlose Gesicht des Kapitalismus zeigt, und das zunehmende öffentliche Interesse an der Aufklärung und strafrechtlichen Verfolgung der "Cum-Ex-Cum"-Schiebereien einer schamlosen, außer Rand und Band geratenen  Finanzindustrie hat diese Debatte beflügelt. 

Eines der aufschlussreichsten und unbedingt lesenswerten Bücher zu diesem Thema hat der ehemalige Wirtschaftsdezernent und Kämmerer der Stadt Köln und spätere NRW-Finanzminister NORBERT WALTER-BORJANS (SPD) gerade veröffentlicht: "Der große Bluff" (Verlag Kiepenheuer&Witsch, Köln).

Das Buch arbeitet sich nicht ab an den theoretischen Begründungen von Kapitalismuskritik, sondern offenbart und erklärt aus seiner Perspektive des eigenen Erlebens und politischen Schaffens die alltägliche Praxis der globalisierten Steuer- und Finanzpolitik und ihrer gesellschaftlichen Abgründe - das alles überdies in einer Sprache, die jeder versteht!

Auf das Buch und die brennenden Fragen nach Steuer- und Lohngerechtigkeit nimmt auch die Ehrenfelder STAMMTISCH-Runde Bezug.

Zunehmend beliebt bei den ganz frisch eingetretenen Parteimitgliedern werden in lockerer Gesprächsrunde, befreit von Tagesordnung und Rednerliste, persönliche Erfahrungen, Kritik und Ideen geteilt und debattiert - und das alles keineswegs auf Stammtischniveau!

Wir freuen uns auf eine lebhafte Diskussion zu diesen lange Zeit vernachlässigten, gesellschaftspolitisch wichtigen Fragen. 22. November 2018, 19.30 Uhr, Bürgerzentrum Ehrenfeld, Stammtisch des Ortsvereins Ehrenfeld

Termine

Alle Termine öffnen.

02.03.2020, 19:00 Uhr - 19:45 Uhr Mitgliederversammlung
Mitgliederversammlung des Ortsvereins mit Nominierung der Kandidatin für den neuen Wahlbezirk 18: Der Vors …

02.03.2020, 19:45 Uhr - 21:30 Uhr Stadtbezirkskonferenz Ehrenfeld
Konferenz des Stadtbezirks Ehrenfeld zur Aufstellung der Kandidat*inn*en zur Wahl der Bezirksvertretung am 13. Se …

07.03.2020 - 08.03.2020 Klausurtagung des Vorstands
Der Vorstand trifft sich nach der Jahreshauptversammlung im Januar zu seiner regelmäßigen Klausurtagung, um die …

Alle Termine

Mitmachen!