22.02.2024 in Bezirksvertretung

Pressemitteilung: Einbahnstraßenregelung in der Piusstraße

 

Alarmiert von einem Bericht der Lokalzeit im WDR Fernsehen über die missliche Verkehrssituation auf der Piusstraße in Ehrenfeld, einer einst beschaulichen Einbahnstraßenverbindung zwischen Venloer und Vogelsanger Straße, hat die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Ehrenfeld beantragt, die dort geltende Fahrtrichtung unverzüglich versuchsweise um 180 Grad zu drehen.

Aus dem Fersehbericht ging hervor, dass sich die Stadtverwaltung entgegen aller früheren Verabredungen noch reichlich Zeit lassen wolle, um das aktuelle, außerordentlich gestiegene Verkehrsaufkommen durch den aus der Venloer Straße umgeleiteten Autoverkehr zu beruhigen.

Auf die zu erwartenden Belastungen für die betroffenen Anwohner*innen in der Piusstraße hatte die SPD-Fraktion bereits im vergangenen Jahr vor Beginn der Umwidmung der Venloer Straße in eine Einbahnstraße hingewiesen.

Über den Dringlichkeitsantrag der SPD-Fraktion beschließt nun die Ehrenfelder Bezirksvertretung in ihrer kommenden Sitzung am 11. März.

 

30.08.2023 in Bezirksvertretung

Bezirksvertretung beschließt SPD-Antrag zur Verbesserung des Verkehrsversuchs auf der Venloer Straße!

 

Unsere Fraktion in der Bezirksvertretung hat einen bedeutenden Erfolg erzielt: Fußgänger:innen erhalten endlich ihr Recht zurück, sicher die Venloer Straße zu überqueren. Nach intensivem Engagement konnte die SPD-Fraktion durchsetzen, dass die Fußgängerampel zwischen St. Joseph und der Sparkassen-Filiale wieder eingeschaltet wird. Auch das akustische Signal für Menschen mit Sehbehinderung wird aktiviert. Zudem wird die rechts-vor-links-Regelung aufgehoben und gefährliche Schikanen sollen durch zusätzliche Zebrastreifen ersetzt werden. Vor der Einführung der Einbahnstraße wird auch die Kommunikation mit Anwohner:innen und örtlichen Akteur:innen deutlich verbessert.

Dieser Erfolg markiert einen wichtigen Meilenstein, um die missglückte erste Phase des Verkehrsversuchs auf der Venloer Straße zu korrigieren. Anstatt der erhofften Aufenthaltsqualität, herrschte Chaos, und statt gesteigerter Sicherheit gab es erhöhte Gefahren. Wir haben uns nicht entmutigen lassen und sind dank der Unterstützung von über 400 Menschen auf dem Venloer Straßenfest sowie zahlreicher emotionaler Rückmeldungen aus dem Veedel unserer Ziele treu geblieben.

Das klare Feedback sprach für sich: Fast 83 % der Befragten wünschten sich die Wiedereinschaltung der Ampel, über 85 % forderten eine öffentliche Versammlung vor weiteren Veränderungen, 78 % sprachen sich gegen die Fahrbahnverengungen aus, und 88,9 % befürworteten zusätzliche "Zebrastreifen". Die gesammelten Unterschriften für unser Anliegen überreichten wir am Montag dem amtierenden Bezirksbürgermeister.

Wir bleiben standhaft und konsequent, um das Beste für unser Veedel zu erreichen.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.03.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung
Monatliche, parteiöffentliche Sitzung des OV-Vorstands

21.03.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung "Antisemitismus – und was man dagegen tun kann"
Mit Gästen aus der Fachstelle gegen Antisemitismus des NS-Dokumentationszentrums der Stadt Köln

25.03.2024, 19:00 Uhr - 21:30 Uhr Monatssitzung der Jusos Ehrenfeld
Monatliche Sitzung der Ehrenfelder Jungsozialist:innen



Mitmachen...