10.11.2023 in Veranstaltungen

Themenabend „Weg mit §218 – Schwangerschaftsabbruch nicht länger kriminalisieren“

 

Frauen kämpfen seit Jahrzehnten für ihr Recht auf reproduktive Selbstbestimmung und sichere medizinische Versorgung bei Schwangerschaftsabbrüchen. Wie stehen die Chancen, den §218 in Deutschland endlich abzuschaffen? Wann wird Schluss sein mit Kriminalisierung und Stigmatisierung von Schwangeren, die sich für einen Abbruch entscheiden? Wie schaffen wir mehr und sichere Abtreibungsmöglichkeiten – in Deutschland und auch in Köln? Denn auch in unserer Stadt gibt es immer weniger Krankenhäuser und niedergelassene Gynäkolog*innen, die einen Abbruch anbieten können oder wollen. 

Mit unserer Veranstaltung wollen wir den Blick auf die aktuelle politische-juristische Situation in Sachen §218 und auf die soziale und medizinische Versorgung in Köln schärfen. Mit den anwesenden Expertinnen wollen wir Möglichkeiten diskutieren, den Schwangerschaftsabbruch endlich aus dem Strafgesetzbuch zu streichen. 

15.11.2023 ab 18:30 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld

Expertinnen sind:
- Carmen Wegge, Juristin und MdB, Mitglied der SPD-Bundestagsfraktion, im Rechtsausschuss sowie in der Bundestagskommission zur reproduktiven Selbstbestimmung
- Catarina Eickhoff, Dipl.-Psychologin, Pro Familia Köln
- Emilia Firat, Medical Students for Choice Köln 

Moderation: Carolin Kirsch, MdL, Vorsitzende SPD Frauen Köln

 

09.09.2023 in Veranstaltungen

Stammtisch: Unser Ordnungsamt. Wieviel und welche Ordnung brauchen Bürger:innen in ihrer Stadt?

 

28.09.2023, 19:30 Uhr
Haus Tutt

Zur Durchsetzung der zahlreichen neuen Verhaltensvorschriften in der Corona-Situation hat die Stadt Köln ihr Ordnungsamt und die Zahl seiner Beschäftigten sowie deren Aus- und Aufrüstung (insbesondere des Fuhrparks) massiv ausgeweitet. In der Zeit nach der Pandemie sucht das Amt für seinen aufgeblähten Apparat nun offensichtlich neue Aufgaben und Beschäftigung - zunehmend zum Ärger und Verdruss der Bevölkerung und der lokalen Gewerbetreibenden: es häufen sich die Klagen über anmaßendes und nicht nachvollziehbares Amtsgebaren der städtischen Sicherheitseinrichtung.
Hinzu kommen neuerdings undurchsichtige Vorkommnisse bei der Auftragsvergabe in der Verantwortung dieses Amts, die bereits in der bundesweiten Presse Aufmerksamkeit gefunden haben.
Darüber und die politischen Perspektiven tauschen wir uns aus in geselliger Gesprächsrunde bei unserem öffentlichen Stammtisch.

 

28.08.2023 in Veranstaltungen

"Schule ist (k)ein Glücksspiel!" – Diskussion zur Bildungssituation in Köln​​​​​​​

 

Dienstag, 5. September 2023, 19.30 Uhr
Albertus-Magnus-Gymnasium, Ottostr. 87, 50823 Köln

Kaum ein Thema im Bereich Bildung beschäftigt Kölner Familien so sehr wie der Schulplatzmangel. In diesem Jahr waren neben weiterführenden Schulen nun erstmals auch Grundschulen im großem Ausmaß betroffen.

„Ein Drittel der Kölner Grundschulen verzeichnete nach Ende des regulären Anmeldeverfahrens mehr Anmeldungen als Plätze. An den Kölner Gesamtschulen wurden in diesem Jahr über 700 Kinder abgelehnt, und auch an den Kölner Gymnasien gab es Schulen, die ein Drittel der angemeldeten Schüler ablehnen mussten“, schreibt der Kölner Stadt Anzeiger am 15. August 2023. Eltern und Schüler*innen müssen um Schulplätze kämpfen, das Familienleben wird durch diese Unsicherheit stark belastet. „Immer mehr Menschen ziehen deshalb aus Köln weg“, berichtet Oliver Seeck, der schulpolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Köln.

Klar ist: Das Schulsystem in Köln bedarf dringend einer Reform. Denn Schule darf kein Glücksspiel sein! Wie eine solche Reform gelingen kann und was dabei wichtig ist, darüber diskutieren Jochen Ott (Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag NRW), Oliver Seeck (schulpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion Köln) und Nathalie Binz (Vorsitzende der Stadtschulpflegschaft Köln). Moderiert wird der Abend von der freien Journalistin Susanne Petersen.

 

18.08.2023 in Veranstaltungen

Stammtisch: Wie alles immer schlimmer kommt – und ob und wie man es aufhalten kann.

 

24.08.2023, 19:30 Uhr
Haus Tutt

Es gab kluge Kritiker:innen, die vor drohenden Katastrophen warnten, aber erst nach geschichtlichen Katastrophen wachten wir auf. Ähnlichkeiten zur Weimarer Republik zeigen, wie gesellschaftliche Veränderungen zu ernsten Folgen führen können. Wir diskutieren das Buch "HÖHENRAUSCH - Das kurze Leben zwischen den Kriegen" von Harald Jähner in unserer beliebten öffentlichen Stammtischreihe, zu der wir Sie und Dich herzlich einladen!

 

07.08.2023 in Veranstaltungen

Einladung zum diesjährigen Sommerempfang

 

31.08.2023, Beginn: 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr
Friedrich-Ebert-Saal (Josef-Esser-Platz 1, 50827 Köln)

Die SPD Ehrenfeld lädt ihre Mitglieder und interessierte Bürger:innen zu einem öffentlichen politischen Abend ein mit den Bundestagsabgeordneten Kevin Kühnert und Dr. Rolf Mützenich, unserem Landtagsabgeordneter Jochen Ott, unseren Ratsmitgliedern Christiane Jäger und Oliver Seeck sowie unseren Ehrenfelder Bezirksvertreter:innen Petra Bossinger, Dunja Engelke, Udo Hanselmann und Jürgen Brock-Mildenberger.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch bei leckeren Speisen, Getränken und musischer Unterhaltung von Bernd Delbrügg.

Zur besseren Planung bitten wir um Rückmeldung an conny.schmerbach@spd-ehrenfeld.de.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

06.06.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Vorstandssitzung
Monatliche, parteiöffentliche Sitzung des OV-Vorstands

20.06.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Themenabend/Mitgliederversammlung
Save the date. Details zur Veranstaltung folgen.

27.06.2024, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Stammtisch
Save the date. Details zur Veranstaltung folgen.



Mitmachen...